Blätterrascheln #2

Bätterrascheln2Neben den üblichen Verdächtigen – Lesen und Schreiben – hat mich auch das Zeichnen die letzten Wochen nicht losgelassen. Ein paar Ergebnisse kann man auch schon auf der Startseite und in dem Beitrag zum Schreibflow sehen.
Weitere werden folgen.
Schließlich gibt es hier noch viel zu wenig Bilder!

Lesen

Ende letzten Monats habe ich „Die Sanduhr“ von Sam Feuerbach gelesen. Es ist der dritte Teil der Korsann Saga. Die Sanduhr bringt noch mehr Magie in die Geschichte. Das Buch ließt sich flüssig und ist humorvoll geschrieben. Es geht um den jungen Prinzen Karek, der die Sanduhr suchen, einen machthungrigen Fürsten aufhalten und sich jede Menge Gedanken um seine Gefährten machen muss. Die Korsann Saga bleibt spannend, wenn auch manchmal etwas vorhersehbar.
Über den ersten und den zweiten Band habe ich hier schon geschrieben.

Momentan lese ich „Der Prinz der Schatten“ von Torsten Fink. Zum zweiten Mal. Die Geschichte ist recht komplex, da sie aus vielen Perspektiven beleuchtet wird – ich finde so etwas großartig! Daher möchte ich mir noch einmal alle Figuren und Motive ins Gedächtnis rufen, ehe ich den zweiten Teil lese.

Außerdem lese ich, passend zur Weihnachtszeit, „24 Geschichten bis Weihnachten“ herausgegeben von Katharina Braun. Von diesem Buch werde ich allerdings am Sonntag beim Adventslesen berichten.

Schreiben

Die Überarbeitung von Wundbrand kommt gut voran. Eigentlich. Zufrieden bin ich aber trotzdem nicht. Ich komme am Tag selten über 20 Minuten, in denen ich Zeit zum Schreiben habe.

Daher werde ich mich etwas mit neuen Beiträgen in diesem Blog zurückhalten und mich „nur noch“ jeden zweiten Donnerstag melden. Aktionen wie das Adventslesen ausgenommen. Dadurch sollte sich etwas mehr Zeit zum Schreiben an meinem Roman auftreiben lassen.

Die Geschichte um Magenta wächst und gedeiht ebenfalls. Vor allem in meinem Kopf. Das ist aber auch in Ordnung so, denn die Geschichte ist noch im Fluss und unbeschwert und ich kann spielend Änderungen vornehmen.

1 Gedanke zu “Blätterrascheln #2

Schreibe einen Kommentar