Der Prinz der Rache – Torsten Fink

Seine Mutter sieht in ihm einen Prinzen.
Die Gesellschaft sieht nicht mehr als eine Ratte.
Sein einziges Bestreben ist Rache.

Der Prinz der Rache ist ein Zusatzband zu Der Prinz der Skorpione-Trilogie und gehört zur Schattenprinz-Reihe. Obwohl er im selben Universum handelt, hat er nicht viel mit der eigentlichen Handlung der Trilogie zu tun.

Inhalt

Er sucht Vergeltung, er findet sein Verderben.

Viltor Merson wächst unter den Ärmsten der Armen auf. Doch das war nicht immer so, sondern erst seit sein Vater durch eine Intrige hingerichtet und seine Familie in die Slums verstoßen wurde. Doch Vil hat seiner toten Mutter versprochen, bittere Rache zu üben. […] Er ahnt nicht, dass sein Weg nur Schmerz bereit hält.
(Quelle: Kurzbeschreibung zum Buch)

weiterlesenDer Prinz der Rache – Torsten Fink

Indexing: Reflections – Seanan McGuire

Ein märchenhafter Albtraum geht weiter. Doch dieses Mal bleibt nichts wie gewohnt.
Denn die Geschichte kann sich ändern.
Und was könnte furchteinflößender sein, als ein Märchen, dass umgeschrieben wurde?

Es handelt sich bei Indexing: Reflections um den zweiten Band der Indexing Reihe von Seanan McGuire. Hier geht es zur Rezension von Band 1.

Inhalt

“For her to love me, she had to be willing to kill me. Anything else would show that her heart was untrue.”

The struggle against not-so-charming storybook narratives isn’t the only complicating factor in Henrietta “Henry” Marchen’s life. As part of the ATI Management Bureau team protecting the world from fairy tales gone awry, she’s juggling her unwanted new status as a Snow White, dealing with a potentially dangerous Pied Piper, and wrangling a most troublesome wicked stepsister—along with a budding relationship with Jeff, her teammate.

But when a twisted, vicious Cinderella breaks out of prison and wreaks havoc, things go from disenchanted to deadly. And once Henry realizes someone is trying to use her to destroy the world, her story becomes far from over—and this one might not have a happily ever after.
(Quelle: Kurzbeschreibung zum Buch)

weiterlesenIndexing: Reflections – Seanan McGuire

Indexing – Seanan McGuire

Was wenn Märchen echt wären? Und was wenn sie die Leben unzähliger Menschen terrorisierten?
In Indexing werden Märchen regelmäßig lebendig. Nur die Mitarbeiter des ATI Management Büros können sie aufhalten und die unwissende Bevölkerung schützen.

Es handelt sich bei Indexing um den ersten Band der Indexing Reihe von Seanan McGuire.

Inhalt

“Never underestimate the power of a good story.”

Good advice…especially when a story can kill you.

For most people, the story of their lives is just that: the accumulation of time, encounters, and actions into a cohesive whole. But for an unfortunate few, that day-to-day existence is affected—perhaps infected is a better word—by memetic incursion: where fairy tale narratives become reality, often with disastrous results.

That’s where the ATI Management Bureau steps in, an organization tasked with protecting the world from fairy tales, even while most of their agents are struggling to keep their own fantastic archetypes from taking over their lives. When you’re dealing with storybook narratives in the real world, it doesn’t matter if you’re Snow White, Sleeping Beauty, or the Wicked Queen: no one gets a happily ever after. (Quelle: Kurzbeschreibung zum Buch)

weiterlesenIndexing – Seanan McGuire

Paycheck – Philip K. Dick

Jennings arbeitet zwei Jahre lang an einem Geheimprojekt.
Danach wird sein Gedächtnis gelöscht.

Meinung

Paycheck ist eine Kurzgeschichte über einen Mann, der statt des abgemachten Honorars nur sieben unbedeutende Gegenstände in einem Umschlag erhält. Sein Gedächtnis wurde nach der Arbeit an einem geheimen Projekt wie verabredet gelöscht und nun bleibt ihm nur die Frage, warum und wozu er sein Honorar für Gegenstände wie einen halben Poker Chip eingetauscht hat.

Doch als er von der Polizei verhaftet wird, erweißt sich schon der erste Gegenstand als hilfreich bei der Flucht.

weiterlesenPaycheck – Philip K. Dick

30 Minuten Resilienz – Ulrich Siegrist, Martin Luitjens

Wie man sich nicht unterkriegen lässt und ein Stehaufmännchen wird.

Meinung

Resilienz ist die eigene Widerstandsfähigkeit. Die Fähigkeit, gut mit einer Krise umzugehen und möglichst rasch und positiv aus ihr herauszutreten.

30 Minuten Resilienz bietet eine konzentrierte Zusammenfassung dessen, was Resilienz ist, und wie man die eigene Widerstandsfähigkeit stärken kann. Wobei 30 Minuten wohl die minimale Lesedauer sind. Wenn man das Buch nicht einfach runterliest und sich ein paar Gedanken dazu machen möchte, braucht man doch etwas länger.

Allerdings sind die farblichen Hervorhebungen sehr angenehm und würden ein Überfliegen ermöglichen. Wer ganz wenig Zeit hat, kann auch nur die letzten vier Seiten lesen, hier sind die wichtigsten Punkte pro Kapitel noch einmal aufgeführt.

Insgesamt gibt das Buch einen guten Überblick über das Thema Resilienz. Der Anfang ist theorielastig, wird jedoch von ein paar Beispielen aufgelockert. Richtig interessant waren die Faktoren, die die eigene Resilienz erhöhen können. Am Anfang steht zum Beispiel die stabile Persönlichkeit, die sich durch emotionale Stabilität, kognitive Fähigkeiten – vor allem im Sinne von Flexibilität in der Denkweise – und Kontaktfreudigkeit auszeichnet.

Die Ausführungen sind leicht verständlich. Allerdings hätte ich mir etwas mehr zur konkreten Umsetzung und Steigerung der Resilienz gewünscht.
Zwar gibt es einige Übungen. Diese beziehen sich jedoch vor allem auf das Handeln in der Krise, weniger auf die Vorbereitung.

Fazit

Wegen seines Umfangs von knapp hundert Seiten kann 30 Minuten Resilienz natürlich kaum in die Tiefe gehen. Ich empfand es aber auf jeden Fall als angenehm zu lesen und sehr geeignet als Hinführung zu dem spannenden Thema Resilienz.


 

Teil meiner Sachbücher 2015

Creating unforgettable characters – Linda Seger

Von der Recherche über Charakter Psychologie und Dialoge bis hin zu dem Lösen von Charakter Problemen.
Creating unforgettable characters gibt in 10 Kapiteln einen Rundumschlag zur Charakter-Entwicklung.

Meinung

Ein langes Buch darüber, wie man einen unvergesslichen Charakter erschaffen kann. So heißt es zumindest im Titel.

weiterlesenCreating unforgettable characters – Linda Seger

Matcha – Dr. Angela Fetzner

Gesundheitswunder aus Japan oder teurer Trendtee

Als Teeliebhaber stößt man früher oder später auf den Matcha, einen meist hochgelobten, japanischen Tee.

Um mir darüber klar zu werden, ob der Matcha nur ein weiterer Grüntee aus Japan ist oder ob wirklich mehr dahinter steht, habe ich nach dem Buch »Matcha – Gesundheitswunder aus Japan oder teurer Trendtee« gegriffen.

Inhalt

„Matcha ist ein zu einem feinen Pulver vermahlener Grüntee, der schon lange in der japanischen Teezeremonie verwendet wird. Mittlerweile hat der giftgrüne Tee auch den europäischen Markt erobert und ist zu einem regelrechten Trendgetränk avanciert.

Matcha ist ein typisches Beispiel für ein neues Wundermittel, das gegen fast alle Beschwerden und Krankheiten helfen soll.
Aber was ist wahr daran?“ (Quelle: Kurzbeschreibung zum Buch)

weiterlesenMatcha – Dr. Angela Fetzner

Hallo Japan – Familie Hutzenlaub wandert aus – Lucinde Hutzenlaub

Japaner sind höflich. Sie sind außerordentlich höflich.
Sie sind sogar so höflich, dass sie, wenn du hingefallen bist, über dich hinwegsteigen, um dich nicht zu blamieren.

Von solchen und anderen bizarren Erfahrungen berichtet Luzinde Hutzenlaub in ihrem Buch Hallo Japan. Weil ihr Mann Holger einen Job in Japan bekommt, verlassen die beiden mit ihren vier Kindern die deutsche Heimat und ziehen nach Tokio.

Meinung

Ohne sich selbst zu ernst zu nehmen, berichtet Lucinde Hutzenlaub in lauter kleinen aber feinen Anekdoten von ihrem Alltag und auch den nicht ganz so alltäglichen Tagen in Japan. Ich hatte beim Lesen sehr viel Spaß.

weiterlesenHallo Japan – Familie Hutzenlaub wandert aus – Lucinde Hutzenlaub

Please don’t tell my parents I’m a Supervillain – Richard Roberts

Penelope wäre so gerne eine Superheldin. Als ihre Kräfte unerwartet heftig erwachen, genügt ein Missverständnis und sie ist als Superschurkin abgestempelt.

Jetzt dürfen das bloß nicht ihre Eltern erfahren!

Inhalt

“Penelope Akk wants to be a superhero. She’s got superhero parents. She’s got the ultimate mad science power, filling her life with crazy gadgets even she doesn’t understand. She has two super-powered best friends. In middle school, the line between good and evil looks clear.

In real life, nothing is that clear. All it takes is one hero’s sidekick picking a fight, and Penny and her friends are labeled supervillains. In the process, Penny learns a hard lesson about villainy: She’s good at it. (Quelle: Kurzbeschreibung zum Buch)

weiterlesenPlease don’t tell my parents I’m a Supervillain – Richard Roberts

Die Bestimmung – Veronica Roth

Beatrice hat eine Familie, eine Fraktion und eine sichere Zukunft.

Das glaubt sie zumindest, bis sie erfährt, dass sie eine Unbestimmte ist.

Die Bestimmung ist der erste Band von Veronica Roths gleichnamiger Trilogie.

Inhalt

„Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes zünftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.

weiterlesenDie Bestimmung – Veronica Roth